Der Stefanshof  in PlausDer Stefanshof  in PlausDer Stefanshof  in PlausDer Stefanshof  in Plaus

Hotel Stefanshof***

Naturns bei Meran

+39 0473 660085

Express Anfrage



Buchen

Der Stefanshof in Plaus

Der heutige Stefanshof ist im Jahr 1435 unter seinem damaligen Besitzer, als Bauernhaus erbaut worden.

Das stattliche Gebäude erhielt von den Einheimischen den Namen „Plauserhof“.
Zwei Bauern die den Hof bewohnten wollten aus dem Hof ein Gasthof machen, da es dieses zu der Zeit noch nicht in Plaus gab. Mit den finanziellen Mitteln der Bischöfe aus Chur. Die Bischöfe aus Chur hatten sich Plaus als Sommerresidenz auserkoren, und da im Pfarrhaus nicht genügend Platz war suchte man nach einer geeigneten Unterkunft für Ihre Geistlichkeit.

Im Jahre 1785 war es dann soweit. Der Hof konnte in ein Gasthof umgewandelt werden und heißt ab sofort: „Zum weißen Rössl“ Von der Bevölkerung aber „Rösslwirt“ genannt. Ab 1885 war der Rösslwirt im Besitze der Familie Mayr Matthias. Die Herrschaften der Meraner Jägerschaft hielten gerne Einkehr im „Rösslwirt“ und trafen sich regelmäßig zur geselligen Runde im „Herrenstübchen“ des Gasthofes.
Im Jahre 1972 wurde der Gasthof von Mayr Josef verkauft und erhielt den neuen Namen „Stefanshof“ Der Käufer allerdings konnte den Betrieb nach einen Umbau nicht weiterführen und verkaufte ihn im Jahre 1975 dann an das Ehepaar Mair Alfons und Agata. 1977 verstarb Mair Alfons plötzlich und unerwartet und hinterließ seine Frau Agata und ihren gemeinsamen 2 jährigen Sohn Werner.

Frau Mair führte den Betrieb alleine und mit großen Einsatz erfolgreich weiter. Im Jahre 1999 übernahm der Sohn Werner den elterlichen Betrieb und baute den Stefanshof nach seinen Ideen um. Man verabschiedete sich von der gut bürgerlichen Küche und setzte die Schwerpunkte auf eine feine, ausgewogene, regionale Küche mit mediterranem Einfluss.

Seit 2003 arbeitet auch Werners Frau Barbara mit im Betrieb und für herrliches Kinderlachen sorgen Ihre beiden Kinder Selena und Janis.